Phuket

Phuket ist die größte Insel Thailands. Die ‚Perle der Andamansee’ zählt auch heute immer noch zu den schönsten Tauch- und Badezielen der Welt. Phuket verzaubert Touristen aus aller Welt mit den atemberaubenden Sandstränden und einer einzigartigen Naturkulisse.

Die Region

Phuket ist die größte Insel Thailands, sie liegt in der Andamanensee, auf der Westseite Thailands. Die Provinz Phuket hat eine Fläche von etwas mehr als 543 km². Der mit Abstand größte Teil davon wird von der hügeligen Hauptinsel eingenommen. Die ebenfalls zur Provinz gehörenden Nebeninseln sind wesentlich kleiner. Phuket hat eine Nord/Süd-Ausdehnung von etwa 50 km und eine maximale Ost/West-Breite von etwa 21 km.

Tauchen

Das Tauchen rund um Phuket ist grundsätzlich sehr einfach und sowohl für Beginner, als auch für fortgeschrittene Taucher sehr gut geeignet. Das Wasser ist nicht sonderlich tief, an den meisten Tauchplätzen wird es nicht tiefer als 30m und das Wasser ist angenehm warm.