Tauchreise Malapascua

Malapascua - mehr als "nur" Fuchshaie

Besonders beliebt sind Tauchgänge zur nahegelegenen Insel Gato, welche unter Naturschutz steht, mit der Besonderheit einer Unterwasserhöhle und eines unter der Insel verlaufenden Unterwassertunnels, sowie Tauchgänge zur „Sunken Island“, wo Fuchshaie und bei viel Glück auch Mantas und Hammerhaie beobachtet werden können.

Die Region

Malapascua ist eine Insel in der Visayas-See. Sie liegt etwa acht Kilometer nordöstlich der Insel Cebu und gehört verwaltungsmäßig zur Provinz Cebu. Ihre Länge beträgt etwa zwei Kilometer, die Breite etwa 800 Meter.

Tauchen

Das Taucherparadies liegt an Cebus Nordspitze. Die Attraktion hier sind Fuchshaie, die man am besten ganz früh morgens besucht. Nachmittags tummeln sich Mantarochen am Tauchplatz Monad Shoal. Aber auch auf Rifftauchgängen warten auf den ambitionierten Taucher herrliche Makro-Tauchgänge.