Die Philippinen sind ein Insel-Archipel von rund 300.000km² Ausdehnung auf 7.107 Inseln. Man unterteilt in drei Inselgruppen: Luzon, die Visayas (Inseln Palawan, Negros und Cebu) und Mindanao. Auf den Philippinen gibt es unzählige Vulkane - rund 20 sind immer noch aktiv.

Die Inseln bieten eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften, von unzugänglichen Bergregionen über tropische Wälder bis hin zu unzähligen Seen und Flüssen - bei Tauchern bekannt und beliebt sind auch die vielen herrlichen Traumstrände. Unter Wasser offenbart sich ein einzigartiges Tauchparadies - an den Hausriffen findet man hauptsächlich ein Makroparadies, bei den Bootsausfahrten erreicht man je nach Insel herrliche Riffe und den einen oder anderen Großfisch Spot git es auch.

Im Landesinneren findet man hauptsächlich Natur wie z.b. die bekannten Chocklate HIlls, aber auch alte spanische Kirchen und noch viel ältere Reisterrassen.

Taucherisch bleiben hier wohl nur sehr wenige Wünsche unerfüllt. Pygmäen-Seepferdchen, Mandarinfischen und Nacktschnecken, Steilwand-tauchen oder unberührte Korallenwelten lassen das Herz jedes Tauchers höher schlagen.
Auch Schiffswracks gibt es jede Menge: eine ganze Flotte liegt vor Coron, eine andere in Subic Bay. Dazu kommen auch noch die Ecken wo man auch auf Großfisch hoffen draf: Walhaie, Fuchshaie oder eine Tauchsafari zum Tubbataha Riff.

Ob Anfänger, Profifotograf oder Tekki, es gibt für alle unzählige Möglichkeiten. Die Wassertemperaturen fallen selten unter 25 Grad. Die Sichtweiten variieren von 5 bis über 50 Metern. Viele Tauchgebiete sind sogenannte `Marine Sanctuaries`, also Schutzgebiete. Die Riffe bedecken eine Fläche von 34.000 km2 und die Artenvielfalt der Unterwasserwelt übertrifft das rote Meer um ein Vielfaches.


Das Klima ist tropisch mit einer mittleren Jahrestemperatur von 27°C. Kein Ort ist mehr als 100km vom Meer entfernt und das maritime Klima wird entsprechend von den Monsunwinden bestimmt. Die beste Reisezeit ist in der relativ trockenen und kühleren Jahreszeit zwischen Dezember und März.
Das tropische Klima wird vom Nordost-Monsun (Amihan) und Südwest-Monsun (Habagat) bestimmt und tauchen ist das ganze Jahr über möglich.

KLIMATABELLE Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Lufttemperatur 29 29 31 34 32 30 29 29 29 30 31 31
Sonnenstunden/Tag 6 7 7 9 7 5 4 4 4 5 5 5
Wassertemp. (°C) 26 26 27 28 28 29 29 28 28 28 27 27
Regentage/Monat 2 1 1 4 7 15 22 20 20 11 9 7

TAUCHER - TIPS Kurz und Knapp:

- Wassertemperatur: 26-29°C, 3mm-5mm Neopren ausreichend

- Dez-Apr: beste Reisezeit

- Mai-Sep: meister Niederschlag

- Erfahrungsstufe: je nach Destination sehr unterschiedlich, von Anfänger bis erfahren

- Anreise: mind. einen Tag vorher

- Landausflüge: vor Ort buchbar