Tauchsafari Malediven

Die Malediven umfassen 1973 Inseln, von denen nur rund 200 bewohnt sind. Sie liegen inmitten des Indischen Ozeans - 500 bis 1000 km südwestlich der Südspitze Indiens. Die aus Korallenriffen aufgebauten Inseln gliedern sich in 19 Atollgruppen.
Die Malediven gehören immer noch zu den schönsten Tauchplätzen weltweit und beeindrucken durch ihre Vielfalt. Von flachen Lagunen zum Schnorcheln und Baden, strömungsreichen Kanälen und tollen Riffwänden wird hier alles geboten. Besonders die vielen Fischschwärme und die Begegnungen mit Großfischen sind echte Highlights. Man kann sich auf Riffhaie, Schildkröten, Makrelen, Delphine und vieles mehr freuen - im März stehen v.a. im Süd Ari Atoll die Chancen auf Mantas und Walhaie gut!

Für alle Gäste, die gerne viele unterschiedliche Tauchplätze während einer Reise besuchen wollen, ist eine Schiffsreise die beste Variante. Gerade auf den Malediven ist auch das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar, da im Reisepreis bereits das Tauchen inbegriffen ist.
Bei Tauchkreuzfahrten gibt es recht unterschiedlichen Kategorien. Ursprünglich waren nahezu alle Schiffe etwas größere Dhonis (typische maled. Boot, die heute als Beiboot fungieren), die nach und nach zu kleinen schwimmenden Hotels umgebaut wurden. Heute gibt es einfache Schiffe bis hin zu einigen wirklich hochseetauglichen und sehr luxuriös ausgestatteten Yachten.
Die Safarischiffe werden fast immer von kleineren Tauchdhonis begleitet, von denen aus der Tauchbetrieb durchgeführt wird. Von diesen Booten, auf denen auch meist die gesamte Ausrüstung verbleibt, wird getaucht, die Flaschen werden dort gefüllt und die Ausrüstung bleibt ebenfalls am Beiboot. Dadurch hat man am Hauptschiff viel PLatz und auch keine Lärmbelästigung durch Kompressoren.

Es werden in der Regel ein- bis zweiwöchige Touren angeboten. Bei fish & trips gibt es sowohl die Möglichkeit Einzelplätze auf unterschiedlichen Routen und Schiffen zu buchen oder bei einer Sondereise mitzukommen, die meist auch begleitet wird.
Neu im Programm sind auch Touren abseits der "klassischen" Routen ab/an Male. So fährt die schöne Amba im Norden, die Sheena im Felidho Atoll im Süden und einige Yachten bieten Touren von Gan nach Male oder umgekehrt an. Tolles Tila tauchen und auch super Großfischbegnungen sind nahezu garantiert.

Bei einer Tauchsafari rund um die Malediven erleben Sie abwechslungsreiche Tauchgänge und eine garantiert farbenfrohe und vielfältige Unterwasserwelt. Lassen Sie sich von unserem Angebot zu Ihrer Tauchreise auf den Malediven inspirieren.


Die Malediven haben ein feuchttropisches Meeresklima, das ganze Jahr über herrscht somit Reisesaison, denn es bleibt angenehm warm und die Wassertemperaturen sind fast konstant. Geprägt wird das Wetter auf den Malediven durch den Einfluß des Monsuns, so daß sich dennoch, je nach Zweck der Reise, gute und weniger gute Reisezeiten ergeben. Daß es immer nur nachts regnet, bei günstiger Lage der Unterkunft tagsüber eine kühle Brise die Temperaturen mildert und das Meer ungetrübte Badefreuden verspricht, dieser Idealzustand trifft allerdings leider nur auf wenige Tage auch tatsächlich zu.
Allgemein sagt man dass in den Wintermonaten die trockenere Periode ist und im Frühling und Spätherbst ist Hauptsaison.

KLIMATABELLE Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Lufttemperatur 29 29 31 34 32 30 29 29 29 30 31 31
Sonnenstunden/Tag 7 7 7 6 6 6 5 6 6 5 6 7
Wassertemp. (°C) 27 28 28 28 27 27 27 27 27 27 27 27
Regentage/Monat 3 2 2 2 6 15 14 12 10 12 6 6

TAUCHER - TIPS Kurz und Knapp:

  • Wassertemperatur: 27-29°C, 3mm-5mm Neopren ausreichend
  • Jan-Apr: beste Reisezeit
  • Jun-Okt: Regenzeit
  • Erfahrungsstufe: je nach Destination sehr unterschiedlich, von Anfänger bis erfahren
  • Anreise: man kann oft am Ankunftstag schon auf's Schiff, abhängig vom Reiseplan
  • Inselbesuche: vor Ort buchbar