Tauchreise Christmas Island, Indischer Ozean Australien

Jahrelanges Engagement steckte Walter Harscher (CEO Extra Divers Worldwide) in dieses Projekt. Tauchen auf Christmas Island. Und dann war es spruchreif - eine neue Tauchbasis der Extra Divers eröffnete am 19.08.2016 auf Christmas Island. Die Weihnachtsinsel liegt im Indischen Ozean, 350 km südlich von Java. Die Insel ist etwa 135 km² groß. Ein großer Teil der Insel steht unter Naturschutz.

Neben flachen Korallengärten mit riesigen Tischkorallen gibt es steile Drop-Offs, die mehrere hundert Meter tief abfallen. Hier leben über 200 Korallenarten sowie endemische Fische und die Großen der Meere. Verschiedene Haiarten lassen bei den Tauchgängen zumeist nicht lange auf sich warten, neben Weißspitzen- und Grauhaien sind die neugirieren Seidenhaie eine echte Besonderheit. Speziell bei den Early Morning Dives kommen sie teilweise bis auf wenige Meter an die Taucher heran. Mit etwas Glück lassen sich auch Hammerhaie und Mantas bei den Tauchgängen blicken. Ein weiteres Schmankerl von Christmas Islands sind die zahlreichen Höhlen und Kavernen. In der „Thunder Dome Cave“ kann man auftauchen, zu Fuß in die Höhle hineinwandern und dabei die großen Stalaktiten bewundern. Die Sichtweiten zwischen 30 und 60 Metern sind fast das ganze Jahr über ausgezeichnet und auf den Bootsausfahrten trifft man mit großer Wahrscheinlichkeit auf Delphine bzw. in der Walhaisaison auch auf die gigantischen Planktonfresser.