Gesunde Riffe
Brücke auf Aka Island
Marine House Seasir Tauchboot
Gigantische Felsformationen
Glassfische in einer von zahlreichen Höhlen
Höhlen und Grotten
Riffplateau
Tauchboot vor Tauchplatz

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Yasuyuki Saito

Tauchen auf Aka Island / Okinawa

Japan

Das Land der großen Unterschiede, wo Hochtechnologie und jahrtausendalte Traditionen aufeinander prallen und sich vermischen. Vom schneebedeckten Hokkaido im äußersten Norden über die Hauptinsel Honshu mit den Millionenstädten Tokyo, Osaka, Nagoya und Yokohama bis hin zum subtropischen Okinawa mit seinen zahlreichen kleinen Inseln im Süden bietet dieses faszinierende Land eine Bandbreite wie kaum ein anderes.

Die Region

Aka Island gehört zu den Kerama Inseln im südjapanischen Okinawa und weist ein subtropisches Klima auf. Die täglichen Flüge aus der Hauptinsel Honshu sowie einige internationale Flüge lassen Okinawa sehr leicht erreichen.

Tauchen

Die zahlreichen umgebenen Tauchplätze bieten Tauchern jeder Erfahrungsstufe sehr interessante und abwechslungsreiche Erlebnisse. Die kurzen Fahrtzeiten von oftmals nur 10 Minuten ermöglichen es der Tauchbasis bis zu vier Tauchgänge täglich von ihren sehr modernen und gut ausgestatteten Tauchbooten anzubieten. Im Vordergrund steht rund um Okinawa der Makro Bereich: zahlreiche Gobis, Grundeln, Schnecken, Shrimps und Krabben ziehen hier Fotografen an. Aber auch Großfisch wie Thunfische und Mantas sind anzutreffen. Außerdem werden regelmäßig zahlreiche Schildkröten gesichtet.