Mit der Yacht unterwegs: ROUTE: GOZO – MALTA – COMINO - GOZO

 

 

 

 

Die finale Route wird auf jeder Reise individuell und abhängig von den Wetterbedingungen gestaltet: 

  • 7 Nächte an Bord Samstag bis Samstag.
  • Crew: Erfahrener Skipper mit Sporthochseeschifferschein (SHS), EXTRA DIVERS Tauchlehrer, Tauchausbildung gegen Gebühr möglich.
  • Maximale Teilnehmerzahl pro Charter: 6 Personen in 3 Kabinen.
  • Preis inkl. Hafengebühren, vor Ort keine weiteren Gebühren. 
  • 2 Tauchgänge pro Tag/ pro Person inklusive.
  • Eine Übernachtung findet in der Blauen Lagune statt inkl. BBQ! Die anderen Übernachtungen im Hafen von Malta oder Gozo (zahlreiche Ausgehmöglichkeiten am Abend)
  • Frühstück und Snacks zum Mittagessen sind im Preis für alle Reiseteilnehmer inklusive („Light Lunch“ Salat, Brot, Pasta, Snacks, Obst)
  • Inklusive: Diesel, Dinghi, Bettzeug, Handtücher & Endreinigung
  • Zusätzliche Kosten an Bord: Soft Drinks, Bier, Wein und Spirituosen, Longdrinks
  • Gegen Gebühr: Transfer Malta Flughafen - Gozo Marina/Hafen

 

 

Mögliche Termine 

  • 12.08. bis 19.08.2017
  • 19.08. bis 26.08.2017
  • 09.09. bis 16.09.2017
  • 30.09. bis 07.10.2017
  • 07.10. bis 14.10.2017 (weitere Termine auf Anfrage möglich)

 

 

Tauchen auf Malta ist großartig! Die Tauchspots sind leicht zugänglich und auf Grund der kurzen Distanzen schnell zu erreichen. Sichtweiten von 20 Metern und mehr sind üblich. Wracks und Höhlen lassen Malta zu einem unvergesslichen Tauchabendteuer werden. 

Nur etwa 290 km trennen den kleinen europäischen Inselstaat vom afrikanischen Kontinent. Die Entfernung zu Sizilien beträgt 95 km. Die Inseln sind Überreste einer Landbrücke zwischen Sizilien und Nordafrika, die das Mittelmeer in der letzten Eiszeit noch in zwei Becken teilte. Die zentrale Lage an dieser schmalen Stelle des Mittelmeeres verlieh Malta über Jahrhunderte eine besondere strategische Bedeutung. Zu Malta gehören die Maltesischen Inseln, das sind die 246 km² große Hauptinsel Malta, Gozo, Comino sowie die unbewohnten Inseln Cominotto und Filfla. Malta steigt von Ost nach West bis 253m über den Meeresspiegel an und fällt an der Südwestküste mit den zerklüfteten Dingliklippen steil zum Meer ab.