La Réunion Rundreise: 6 Tage - La Réunion zum Kennenlernen

Vulkanausbruch auf La Reunion
Wasserfall in La Reunion
Traditionell gekleidete Tänzer La Reunion
Schroffe Gebirgslandschaft auf La Reunion
Kreolische Architektur - buntes Häuschen auf La Reunion
Vulkan in der Dämmerung
Delfine und Buckelwalen in La Reunion
Zwei Wanderer auf La Reunion

Diese 6-tägige La Réunion Kurzrundreise im Mietwagen verschafft Ihnen vielfältige Einblicke in die wilde Schönheit von La Réunion. Sie eignet sich daher bestens für Einsteiger, die die Highlights von La Réunion erkunden möchten. Sie entdecken dabei schroffe Vulkan- und Gebirgslandschaften und entdecken die kreolische Kultur sowie das kulturelle Erbe der Insel.

1. Tag: Flughafen Saint Denis - Hell-Bourg (ca. 55km, 1h Fahrzeit)

Begrüßung durch einen Repräsentanten unserer Agentur vor Ort. Sie erhalten Ihre Rundreiseinformationen und weitere Dokumente. Nach Übernahme des Mietwagens fahren Sie an die Ostküste, wo Sie in Saint André auf einer landestypischen Vanille-Plantage Halt machen können. Die Tour führt Sie weiter durch den Talkessel „Cirque de Salazie“, umgeben von Wasserfällen und Bananenplantagen, bevor Sie Hell-Bourg erreichen. Das sehr ursprüngliche Dorf mit schönen alten Häusern mutet einem Open-Air-Musem kreolischer Architektur an. Besichtigen Sie die „Villa Folio“, deren Eigentümer Ihnen von der Geschichte des Dorfes erzählen wird. Eine Übernachtung, z. B. im ** Hotel Relais des Cimes.

2. Tag: Hell-Bourg - Saint Philippe - La Plaine des Cafres (ca. 130 km, 3,5h Fahrzeit) (F)

Der heutige Tag gilt der Ost- und Südküste der Insel, bekannt für ihre beeindruckenden Lava-Landschaften. Vor einigen Jahren zerstörte ein Lavastrom auf seinem Weg in den Ozean Häuser und Straßen. Eine kleine Kirche blieb dabei unversehrt und kann heute als das Wunder „Notre Dame des Laves“ besichtigt werden. Nachmittags ist ein Besuch des botanischen Gartens „Jardin des Parfums et des Epices“ in Saint Philippe lohnenswert, berühmt für seine endemischen Pflanzen und in einem der ältesten Wälder der Insel gelegen. Anschließend Fahrt in die Hochebene La Plaine des Cafres. Eine Übernachtung, z. B im **Hotel L'Ecrin oder **Les Geraniums.

3. Tag: La Plaine des Cafres - Piton de la Fournaise - Saint Louis - Cilaos (ca. 130 km, 4h Fahrzeit) (F)

Fahrt hinauf zum Vulkan „Piton de la Fournaise“ mit Zwischenstopp auf dem Berggipfel „Le Nez de Boeuf“, wo sich Ihnen ein sagenhafter Blick auf das Plateu „Plaine des Sables“ und den Gebirgspass „Pas de Bellecombe“ bietet. Empfehlenswert ist der einstündige Spaziergang zum kleinen Krater „Formica Léo“ innerhalb des Vulkans. Den Gipfel erreichen Sie in ca. 5-6 Stunden. Sie werden mit einem einzigartigen Blick auf den Hauptkrater belohnt. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, das Museum „La Maison du Volcan“ zu besuchen. Anschließend Weiterfahrt via Saint Louis nach Cilaos. Zwei Übernachtungen, z. B. im ***Hotel Le Vieux Cep.

4. Tag: Cilaos - Tag zur freien Verfügung (F)

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Gegend um Cilaos zu erkunden. Lassen Sie den Talkessel „Cirque de Cilaos“ auf sich wirken, am besten auf einer Trekkingtour entlang der atemberaubenden Bergkulisse. Wer es noch etwas abenteuerlicher mag, hat die Möglichkeit, an einer Mountainbike- oder Kanutour teil zu nehmen. Aber auch der Ort an sich, der für seine Thermalquellen und hübsche Stickereiarbeiten bekannt ist, ist eine Entdeckung wert. Nehmen Sie ein Bad in einer heißen Quelle, sehen Sie den jungen Frauen bei ihrer Handarbeit zu oder nehmen Sie an einer Verköstigung des „Cilaos Wein“ teil. Den besonderen Charme dieser Berggegend bringt Ihnen auch ein Besuch der umliegenden Dörfer näher. Übernachtung in Cilaos.

5. Tag: Cilaos - Saint Leu - Saint Gilles (ca. 70 km, ca. 2h Fahrzeit) (F)

Nach dem Frühstück können Sie das herrliche Bergpanorama noch einmal vom Aussichtspunkt „La Roche Merveilleuse“ genießen, auf den ein schöner Spazierweg mit üppigen Pflanzen führt. Anschließend Fahrt an die Westküste nach Saint Leu, einem kleinen typischen Fischerdörfchen. Der Ort ist das Mekka der Gleitschirmflieger. Bei einem Besuch des „Kelonia Observatoriums“ bekommen Sie Meeresschildkröten in deren natürlichen Umgebung zu sehen. Nachmittags Weiterfahrt nach Saint Gilles, dem bekanntesten Badeort der Insel. Eine Übernachtung, z. B. im ***Hotel Le Nautile oder auf Anfrage in Ihrem späteren Tauch-Hotel.

6. Tag: Saint Gilles - Piton Maïdo - Flughafen Saint Denis oder Saint Gilles (ca. 115km, ca. 3,5h Fahrzeit) (F)

Brechen Sie früh morgens auf, um auf den 2.000 m hohen Gipfel „Piton Maïdo“ zu fahren. Hier bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über den Talkessel „Cirque de Mafate“, der nur zu Fuß oder per Helikopter zur erreichen ist. Auf dem Rückweg ist ein Zwischenstopp an einer Geranien-Destillerie möglich, die seinerzeit weltweit das erste Geranienöl herstellte. Schließlich Fahrt zum Flughafen Saint Denis, wo die Fahrzeugrückgabe erfolgt oder Ende der Rundreise in Ihrem Bade- bzw. Tauchhotel Saint Gilles.

Auf einen Blick

  •  Beginn: täglich - ab/bis Saint Denis oder Saint Gilles
  •  Mietwagenrundreise
  •  individuell anpass- und kombinierbar

Highlights

  •  Aktive Vulkane und schroffe Vulkanlandschaften
  •  viel Zeit für individuelle Unternehmungen
  •  Imposante Talkessel: Cirque de Mafate, Cirque de Salazie, Cirque de Cialos
  •  Einblicke in die Kultur: Vanille Plantagen, Handwerk und Wein
Verlauf der Rundreise La Reunion zum Kennenlernen