Tauchen Mexiko und Cozumel

Cenoten, Höhlen, unterirdische Flüsse

Vom Pazifik bis zur Karibik, von der Wüste bis zum tropischen Urwald und bis zu den schneebedeckten Vulkanen bietet Mexiko eine unvergleichliche Vielfalt an Licht und Farben, eine tiefe Einheit als Nation, die sich zwar dem Fortschritt anschließt aber auch in stolzer Würde die Wurzeln der Kultur der Urväter zu bewahren weiß. Kein anderes Land in der „Neuen Welt“ bietet dem Tourismus vergleichbare Schätze: Gastronomie, Strand, hervorragende archäologische Stätten, Geschichte, Folklore und koloniale Kunst.
Die Küsten, Lagunen und Flüsse Mexikos sind ideale Plätze, um zu tauchen.

In den Tiefen des Meeres können Sie die eindrucksvollen Korallenriffe des Parque Marino National Arrecifes de Cozumel, eines Naturschutzgebietes im Karibischen Meer, erkunden, das zu dem zweitgrößten Riffsystem des Planeten gehört. In dem Golf von Kalifornien, der von dem renommierten Ozeanographen Jacques Cousteau auch als das “Aquarium der Welt” bezeichnet wurde, können Sie die marine Biovielfalt bewundern, die bereits die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt geweckt hat. An den Küsten des Golfs von Mexiko und des Pazifischen Ozeans wiederum können Sie Plätze finden, die Ihnen die Möglichkeit bieten, gesunkene Schiffe zu erforschen. Und wenn Sie es etwas ausgefallener mögen, können Sie inmitten der Wüste in Lagunen eintauchen oder auf der Halbinsel Yucatán Höhlen, Cenoten und unterirdische Flüsse erkunden. Das Gebiet der Halbinsel wartet mit mehr als 60.000 Metern an unterirdischen Tunneln auf, die nur darauf warten, von seinen Besuchern erforscht zu werden.