Tauchreise Saba

Barrakudas, Stachelrochen, Ammenhaie, Makrelen, Grouper, Seepferdchen, Frogfische, Schildkröten, Riffhaie und und und - die Vielzahl an Leben unter Wasser ist beeindruckend!
Die kleine Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber und Taucher, die einen Urlaub fernab der Massen bevorzugen. Die höchste Erhebung ist der "Mount Scenery". Rund um den Berg wächst ein Regenwald, welcher von Wanderwegen durchzogen wird. Auf der Spitze des Berges hat man einen fantastischen Blick auf die Windwardside und auf das Meer. Wenn Wolken aufziehen ist die Szenerie fast mystisch.

Saba ist eine sehr grüne Insel - Hibiskus, Orchideen, Palmen, Oleander, Bananenbäume, Zitrusbäume und Farne sind überall zu sehen.

Die nur 16 km² kleine Insel der Niederländischen Antillen ist ein Kleinod der Karibik. Die höchste Erhebung ist der Vulkan Mount Scenery, auch „höchster Berg Hollands“ genannt. Rund um den Inselberg wächst ein tropischer Regenwald, welcher von einigen Wanderwegen durchzogen wird. Insgesamt ist Saba eine äußerst grüne Insel – Hibiskus, Orchideen, Palmen, Oleander, Bananenbäume und Farne sind überall zu sehen. Rund um die Insel sind die Tauchgründe durch einen Marinepark geschützt, die Gewässer sind farbenfroh und voller Leben, der Korallen- und Fischreichtum ist fantastisch.

 

 

Hotel Tauchreise Saba

Tauchen auf Saba im Scouts Place Hotel.

Ihr Tauchurlaub auf Saba ist in diesem Hotel möglich:

Info/ Anfragen