Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr

  • call +49-7582 9320790
Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen

Naturschutzgebiete. Artenvielfalt. Tauchparadies.

Die Philippinen sind ein Insel-Archipel von rund 300.000 km² Ausdehnung auf über 7.000 Inseln. Man unterteilt in drei Inselgruppen: Luzon, die Visayas (Inseln Palawan, Negros und Cebu) und Mindanao. Auf den Philippinen gibt es unzählige Vulkane – rund 20 sind immer noch aktiv. Taucherisch bleiben hier wohl nur sehr wenige Wünsche unerfüllt. Pygmäen-Seepferdchen, Mandarinfischen und Nacktschnecken, Steilwand-tauchen oder unberührte Korallenwelten lassen das Herz jedes Tauchers höher schlagen. Auch Schiffswracks gibt es jede Menge: eine ganze Flotte liegt vor Coron, eine andere in Subic Bay. Dazu kommen die Plätze, an denen man auf Großfisch hoffen darf: Walhaie, Fuchshaie oder eine Tauchsafari zum Tubbataha Riff. Ob Anfänger, Profi oder Tekki, es gibt für alle unzählige Möglichkeiten. Die Wassertemperaturen fallen selten unter 25 Grad. Die Sichtweiten variieren von 5 bis über 50 Metern.

Unsere Schiffe

Philippine Siren

Philippinen