Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr

  • call +49-7582 9320790
Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen

Tauchen auf Mikronesien

Der Kulturraum Mikronesien mit über 2.000 kleine Inseln östlich der Philippinen, die zu verschiedenen Staaten gehören ist bis heute vor allem Tauchern bekannt. Die bedeutendsten Tauchspots liegen dabei um die Inselgruppe Palau, die Insel Yap und um Truk (Chuuk). Tauchgänge in dieser Region bieten viel Abwechslung: Riesige Fischschwärme, Haie, Mantas, Strömungstauchgänge, tolle Sichtweiten und Wracks sind nur einige Highlights, die Mikronesien bei Tauchern bekannt gemacht hat. Auch über Wasser bieten die Inseln einiges. Auf Palau ziehen die Rock Islands die meisten Urlauber an, die Regenwälder im Inselinneren und der Jellyfish Lake sind weitere Highlights, die man nicht verpassen sollte. Yap bietet die Möglichkeit, Reste des berühmten Steingeldes zu sehen und die schönen Südseestrände im Norden der Insel zu besuchen.

Das Wetter in Mikronesien ist mild und beträgt durchschnittlich 27 Grad. Von November bis Mai ist in Yap mit ein wenig Regen zu rechnen. Trotz des Regens ist es aber möglich, das ganze Jahr über zu tauchen. Die Wassertemperaturen liegen bei 26 bis 28 Grad, die Sicht ist meist gut und kann an einigen Tauchplätzen bis zu 40 Meter betragen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unser Mikronesien Angebot

Hotels & Tauchbasen

Alle Unterkünfte mit zugehöriger Tauchbasis im Überblick.

Tauchsafaris

Eat - Dive - Sleep - Repeat! Das gibt es nur auf einer Tauchsafari!