Tauchen, Schnorcheln, Natur & Kultur | Öffnungszeiten Mo – Fr 08.30 – 13.00 & 14.00 – 18.00 Uhr

  • call +49-7582 9320790
Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Suche oder die Esc-Taste zu schließen
Blog-thumbnail

Reisebericht: Auf den Malediven mit Steffi

Reisebericht: Auf den Malediven mit Steffi

Blog-thumbnail

DAS ZWEITE MAL AUF HUDHURAN FUSHI

Was für ein unglaubliches Glück – kurz bevor Corona alles auf den Kopf gestellt hat, konnten ich und meine Familie noch einen wunderbaren Urlaub auf den Malediven genießen. Wir flogen Anfang März für insgesamt 9 Nächte mit einem Condor Direktflug von Frankfurt aus nach Male. 

Der Transfer zur Insel Adaaran Hudhuran Fushi erfolgte wieder mit dem resort-eigenen Speedboot in ca. 35 Minuten. Dort angekommen wurden wir mit kühlen Drinks erwartet und konnten auch sofort die Beachvilla beziehen. Wir lieben die Beachvillas – man fällt einmal um und ist direkt am Strand, traumhaft! Das offene Bad ermöglicht jeden Tag unter freiem Himmel zu duschen 🙂 Außerdem sind die Zimmer wirklich sehr groß. Neu war in diesem Jahr das tägliche Auffüllen der Minibar im Rahmen des Premium All Inclusive Angebots. Zudem gab es im Zimmer für jeden ein paar Flip Flops und eine Strandtasche. 

Hudhuran Fushi ist eine größere Insel und eignet sich daher auch für Familien. Es gibt einen neu gebauten Kids Club mit täglich wechselndem Angebot sowie einen Spielplatz. Sportlich betätigen kann man sich auf dem Tennisplatz, im Fitnessstudio, beim Wassergymnastik oder einem der vielen weiteren Angebote. Ein besonderes Highlight ist die Surfwelle “Lohis” – Surfer aus aller Welt tummeln sich an diesem außergewöhnlichen Ort um ihre Künste zu zeigen. 

Auf der Insel verteilt gibt es mehrere Bars sowie Restaurants daher man hat die Möglichkeit jeden Tag abwechslungsreich zu essen. Auch Getränke (alkoholisch und nicht-alkoholisch) sind natürlich rund um die Uhr verfügbar.

Getaucht wird mit Dive Point unter Leitung von Andy. Wie von Dive Point gewohnt ist die Basis gut organisiert und die Mitarbeiter sehr freundlich. Leihequipment ist ausreichend vorhanden, besonders viel Spaß bringt der Seabob! An den zahlreichen Riffen rund um die Insel begegnet man z.B. Weißspitzen-Riffhaien, Ammenhaien, Schwarzspitzen Riffhaien, Grauhaien, Leopardenhaien, Schildkröten, Napoleons, Adler- und Stachelrochen, Muränen und vielem mehr. Manta-Begegnungen sind von Mai bis Dezember an den Tauchplätzen möglich. Wer seinen Tauchschein  auf Hudhuran Fushi machen möchte kann dies natürlich auch tun! Im Wassersportzentrum von DivePoint warten weitere Highlights wie Jetski, Parasailing, SUP, usw. Es wird auf keinen Fall langweilig! 

 
Hudhuran Fushi hat uns  auch beim zweiten Mal super gefallen und wir würden auch noch ein drittes Mal kommen 🙂 Paaren oder Honeymoonern würde ich eine kleinere Insel wie z.B. den Adaaran Club Rannalhi empfehlen. Auch hier wird mit Dive Point abgetaucht! Familien und Urlauber die gerne eine weitläufigere Insel besuchen möchten sind hier bestens aufgehoben!
UNSER ANGEBOT AUF DEN

MALEDIVEN

Steffis Bericht hat Ihnen gefallen und Sie haben nun Lust das Inselparadies zu entdecken? Hier geht’s zu unserem Malediven Angebot: